Berliner Testament

Einige einfache Fragen beantworten Dokumente sofort drucken und herunterladen Fertig in wenigen Minuten

Berliner Testament

  1. Einige einfache Fragen beantworten
  2. Dokumente sofort drucken und herunterladen
  3. Fertig in wenigen Minuten

Berliner Testament

Soll der Ehepartner Vollerbe oder Vorerbe werden?


Soll der Ehepartner Vollerbe oder Vorerbe werden?


Vollerbe: Die Partner setzen sich zunächst gegenseitig als alleinige Erben ein. Der Überlebende wird Vollerbe. Nach dem Tod beider Partner erben die Schlusserben (z.B. die gemeinsamen Kinder). Der Vollerbe hat freie Verfügung über den Nachlass, bevor dieser an die Schlusserben vererbt wird.

Vorerbe: Der überlebende Partner wird nur Vorerbe und erhält den Nachlass des verstorbenen Partners mit der Verpflichtung, es für die Nacherben (z.B. die Kinder) zu verwahren. Der Vorerbe darf nur beschränkt über die Vermögensmasse des Verstorbenen verfügen.

Das gemeinsame Testament wird bei einer Scheidung unwirksam.


Häufig gestellte Fragen
Was ist ein Berliner Testament?Das Berliner Testament, auch gemeinschaftliches Testament oder Gemeinschaftstestament genannt, ist die gängigste Form eines Testaments für Ehepaare bzw. eingetragene Lebenspartner (§ 1 LPartG), welches nur von zwei miteinander verheirateten bzw. in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebenden Personen aufgesetzt werden kann. Die Partner bekommen also zwangsläufig mit, wie der jeweils andere Ehe- bzw. Lebenspartner testiert.

Sind die Partner lediglich getrennt, dann bleibt das gemeinsame Testament erst einmal wirksam. Um die Wirksamkeit während der Trennungsphase aufzuheben, müsste das Testament dann aktiv vom Partner widerrufen werden.
Weiteres zum „Vollerben“Häufig bei Eheleuten, wird ein Berliner Testament so gestaltet, dass nach dem Tod des Erstversterbenden der überlebende Ehepartner bzw. eingetragene Lebenspartner Alleinerbe (Vollerbe) wird und bis zu seinem Tod frei über das Vermögen verfügen kann. Nach dem Tod des überlebenden Ehe- bzw. Lebenspartners geht das Erbe dann auf die Schlusserben (meistens die gemeinsamen Kinder) über. Weiteres zum „Vorerben“Hier setzen sich die Ehegatten bzw. eingetragene Lebenspartner gegenseitig als Vorerben ein und bestimmen einen oder mehrere Nacherben, die dann nach dem Tod des überlebenden Ehegatten/Lebenspartner das Vermögen erben.

Bei der Vorerbschaft darf der überlebende Partner nicht frei über das Vermögen des erstverstorbenen Partners verfügen, sondern nur die daraus entstehenden Erträge nutzen (der Vorerbe ist also quasi nur ein Treuhänder). Zum Beispiel darf der Überlebende keine Grundstücke verkaufen und auch keine Schenkungen aus dem Nachlassvermögen vornehmen.

Es ist jedoch erlaubt, den Vorerben von einigen dieser Beschränkungen zu befreien. Auf einer späteren Seite in dieser Vorlage geben wir Ihnen die Möglichkeit, dieses in Ihrem Testament zu bestimmen, falls erwünscht.

Ziel der Vorerbschaft ist, das Vermögen des erstverstebenden Partners für die Nacherben (z.B. Kinder) zu verwahren, da der überlebende Partner z.B. bei einer Wiederheirat das Vermögen des verstorbenen Partners anderweitig verschenken könnte usw.

Zudem muss der Vorerbe das Vermögen des verstorbenen Partners ordnungsgemäß zu Gunsten der Nacherben verwalten.

Bei der Vor- und Nacherbschaft wird der Erblasser zweimal beerbt. Somit wird der Nachlass generell mehrfach versteuert und es gibt weitere steuerliche Besonderheiten.
Gültigkeit des Testaments bei Scheidung/TrennungDas gemeinschaftliche Testament wird bei einer Scheidung unwirksam.

Sind die Partner lediglich getrennt, dann bleibt das gemeinsame Testament erst einmal wirksam. Um die Wirksamkeit während der Trennungsphase aufzuheben, müsste das Testament dann aktiv vom Partner widerrufen werden.


Ihr Berliner Testament

Vorschau aktualisieren
Diese Dokumentvorschau ist für Ihr mobiles Gerät formatiert. Die Formatierung ändert sich, sobald das Dokument gedruckt oder auf einem Desktop-Computer angezeigt wird.
Berliner Testament Seite von
Berliner Testament Seite von
Seite von

Beachten Sie bitte, dass das Berliner Testament von einem Ehepartner handschriftlich geschrieben werden und dann von beiden handschriftlich jeweils mit Datum und Ort unterschrieben werden muss.

Testament

Wir, die Eheleute _________________________ _________________________, geboren am 8. Dezember 2021, und _________________________ _________________________, geboren am 8. Dezember 2021, erklären, dass wir nicht durch ein vorheriges gemeinschaftliches Testament oder einen Erbvertrag gehindert sind, eine neue Verfügung von Todes wegen zu errichten. Vorsorglich widerrufen wir einzeln und gemeinsam sämtliche von uns bisher errichteten Verfügungen von Todes wegen in vollem Umfang.

Wir treffen für den Fall unseres Todes folgende Regelung:

  • Erster Erbfall
  • Wir setzen uns hiermit gegenseitig zu alleinigen und ausschließlichen Vollerben ein. Eine Nacherbfolge findet nicht statt.

    Für den Fall, dass wir beide gleichzeitig oder kurz hintereinander aufgrund des gleichen Ereignisses versterben sollten, werden wir beide entsprechend der Schlusserbfolge für den zweiten Todesfall beerbt.

    Sie können das gesamte Dokument sehen, wenn Sie eine Lizenz auswählen. Unsere Lizenzoptionen finden Sie oben auf dieser Seite unter „Lizenz Auswählen“.
Berliner Testament Seite von
©2002-2021 RECHTSDOKUMENTE (Sequiter Inc.)
Diese Dokumentvorschau ist für Ihr mobiles Gerät formatiert. Die Formatierung ändert sich, sobald das Dokument gedruckt oder auf einem Desktop-Computer angezeigt wird.
Seite wird geladen ...
Seite wird geladen ...

Beachten Sie: Ihre ursprünglichen Antworten werden automatisch gespeichert, wenn Sie Ihr Dokument ansehen.
Dieses Fenster kann genutzt werden, um zusätzliche Kopien Ihrer Antworten zu speichern.